Dr. Astrid Brinkmann

Familienstand
verheiratet, 4 Töchter, 8 Enkelkinder

Kurzvita

  • 1979 - 1985 Studium der Fächer Mathematik, Chemie und Physik; Abschluss erstes Staatsexamen SII/SI
  • 1988 Zweites Staatsexamen SII/SI Gymnasium
  • 1989 - 1999 Mentorin an der Fernuniversität Hagen in den Fachbereichen Mathematik und Wirtschaftswissenschaften
  • 1993 - 1994 Lehrauftrag für Mathematik an der Märkischen Fachhochschule Iserlohn
  • 1993 - 1994 Unterrichtsauftrag für Mathematik im ASK an der Fachhochschule Dortmund
  • 1994 - 1999 StR’ an der Käthe-Kollwitz-GE in Lünen (Vorsitzende der Fachschaften Naturwissenschaften und Chemie, Koordination der Naturwissenschaften)
  • 2000 - 2003 Abgeordnete StR’ an der Universität Duisburg, Fachbereich Mathematik und Mathematikdidaktik
  • 2002 Promotion, Gutachter: Prof. Dr. G. Törner (Universität Duisburg), Prof. Dr. E. Pehkonen (Universität Turku, Finnland), Thema der Dissertation: Über Vernetzungen im Mathematikunterricht - eine Untersuchung zu linearen Gleichungssystemen in der Sekundarstufe I
  • 2003 - 2005 StR’ am Gymnasium Birkenfeld
  • 2003 - 2004 Lehrauftrag für Mathematik an der Universität des Saarlandes
  • 2005 - 2006 Lehrauftrag für Mathematikdidaktik an der Universität Dortmund
  • 2006 StR’ am Berufskolleg des Märkischen Kreises, Iserlohn
  • seit 2006 StR’/OStR’ i. H. an der Universität Münster, Institut für Didaktik der Mathematik
  • Gründerin und Leitung des GDM-Arbeitskreises Vernetzungen im Mathematikunterricht
  • Herausgeberin der Schriftenreihe "Mathe vernetzt - Anregungen und Materialien für einen vernetzenden Mathematikunterricht"
Mitgliedschaften