math-edu

LOGO_AK_Vernetzungen_klein
GDM-LogoAK   Logo AK Vernetzungen Vernetzungen im Mathematikunterricht






Home

AK Vernetzungen im Mathematikunterricht

Tagungen

Schriftenreihe
Literatur

Mind Mapping
Concept Mapping
Vernetzungsdiagramme
Begriffslandkarten
Lernlandkarten

Anwendungen
Mathegarten

Tagungen des GDM-Arbeitskreises Vernetzungen im Mathematikunterricht

11. Tagung 2018 in Augsburg (13.14. April) Organisation: Renate Motzer

10. Tagung 2017 in Magdeburg (21.22. April) Organisation: Brigitte Leneke

9. Tagung 2016 in Hildesheim (22.23. April) Organisation: Barbara Schmidt-Thieme, Alexander Wolff 

8. Tagung 2015 in Passau (24.25. April) Organisation: Matthias Brandl

7. Tagung 2014 in Tübingen (08. Oktober) Organisation: Michael Bürker

6. Tagung 2014 in Karlsruhe (16.17. Mai) Organisation: Thomas Borys

5. Tagung 2013 in Darmstadt (03.04. Mai) Organisation: Regina Bruder

4. Tagung 2012 in Passau (27.28. April) Organisation: Matthias Brandl

3. Tagung 2011 in Berlin (13.14. Mai), Organisation: Andreas Filler, Katharina Klembalski, Swetlana Nordheimer

2. Tagung 2010 in Linz (30. April  01. Mai), Organisation: Jürgen Maaß

1. Tagung 2009 in Dortmund (23.24. Oktober), Organisation: Astrid Brinkmann


11. Tagung: 2018 in Augsburg (13.14. April) Organisation: Renate Motzer 

Kontakt: Renate Motzer Renate.Motzer@math.uni-augsburg.de 

Ort: Universität Augsburg



10. Tagung: 2017 in Magdeburg (21.22. April) Organisation: Brigitte Leneke 

Kontakt: Brigitte Leneke leneke@ovgu.de 

Ort: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, Gebäude 03, Raum 214. 

Anfahrt: Näheres unter: http://www.ovgu.de/Universität/Im+Portrait/Adresse+_+Anreise-p-9471.html

Parken: Näheres unter www.ovgu.de/Universität/Im+Portrait+_+Anreise/Campus+Universitätsplatz.html 
Gästeparkplätze für PKW sind an den Gebäuden 09, 10 und 11.

Unterkunft:  
Es wurden für die Nacht vom 21./22.04.2017 pauschal Einzelzimmer und auch ein paar Doppelzimmer bis zum 31.03.2017 in zwei Hotels (Nähe Bahnhof und direkt in der City) vorreserviert. Näheres hier in Hotelinfo: Hotelinfo-pdf, Hotelinfo-Word.  

Programmübersicht [Download des Gesamtprogramms mit Abstracts zu den Vorträgen]

21.04. (Freitag, 14:0019:00 Uhr):  Interne Tagung des Arbeitskreises

  • Begrüßung (Sprecherteam) 
  • Frank Bünning (Magdeburg): Potentiale und Einsatzmöglichkeiten von Lehr- und Lernplattformen im Unterricht  [Abstract]
  • Christian Barthel (Planegg): Anwendungen von GeoGebra zur Vernetzung in der Oberstufe  [Abstract]
  • Wolfgang Pfeffer (Passau): Begriffsbildung in der Studieneingangsphase: Entwicklung des mentalen Modells hinsichtlicher zentraler mathematischer Begriffe  [Abstract]
  • Michael Bürker (Tübingen): Berechnungen an Himmelskörpern im historisch-didaktischen Kontext  [Abstract]
  • Patrick Fesser (Magdeburg): Frauen in der Mathematikgeschichte: Vernetzter Mathematikunterricht in der Sekundarstufe II  [Abstract]
  • Regina Bruder (Darmstadt): Überblick zu den Ergebnissen des Projekts LEMAMOP zum langfristigen Kompetenzaufbau

22.04. (Samstag): Kulturprogramm



9. Tagung: 2016 in Hildesheim (22.23. April) Organisation: Barbara Schmidt-Thieme, Alexander Wolff 

Kontakt: Alexander Wolff wolff@imai.uni-hildesheim.de 

Ort: Universität Hildesheim, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim. (Räume: Folgende Räume sind gebucht: N006, N007 und der N008 (Hörsaal 4). In welchem Raum die Vorträge stattfinden, wird kurzfristig entsprechend der Teilnehmerzahl festgelegt.)

Programmübersicht

22.04. (Freitag, ab 14:00 Uhr): Lehrerfortbildung [Download des Lehrerfortbildungs-Programms mit Abstracts zu den Vorträgen]: 

  • Begrüßung (Sprecherteam) 
  • Astrid Brinkmann (Münster) & Thomas Borys (Karlsruhe): Maps im Mathematikunterricht erfolgreich einsetzen [Vortragsfolien] 
  • Winfried Müller (Potsdam): Schöne Dreiecke, Mittelwerte und mehr
  • Thomas Borys (Karlsruhe): Kryptologie im Mathematikunterricht
  • Barbara Schmidt-Thieme (Hildesheim): Sprachenlernen und Mathematiklernen 
  • Michael Bürker (Tübingen): Erweiterung des Weltbilds von Eratosthenes bis Einstein – eine naturphilosophisch-mathematisch-physikalische Vernetzung

23.04. (Samstag): Interne Tagung des Arbeitskreises: [Download des Programms am 23.04. mit Abstracts zu den Vorträgen]

  • 9:00 Uhr: Vorträge mit Diskussion
    • Begrüßung (Sprecherteam) 
    • Michael Bürker (Tübingen): Lesung (Fragment aus dem neuen Roman des Vortragenden): "Die Raumzeitgeister"   
    • Wolfgang Pfeffer (Passau): Vorstellungen von Hochschuldozenten zum studentischen Übergang Schule-Hochschule in Mathematik  
    • Anna-Maria Schwarz & Matthias Brandl (Passau): Fachwissenschaftlich-Fachdidaktische De-Fragmentierung im Fachbereich Mathematik 
    • Thomas Borys (Karlsruhe): Projekt: Krypto im Advent
    • Nicola Oswald & Nadine Benstein (Wuppertal): Von Concept Maps zu Network Maps
  • 13:10 Uhr: Mittagessen und anschließende Besprechung


8. Tagung: 2015 in Passau (24.25. April), Organisation: Matthias Brandl 

Fotos von der Tagung

Programmübersicht: [Download Gesamtprogramm mit Abstracts zu den Vorträgen]

24.04. (Freitag, ab 14:15 Uhr): Lehrerfortbildung: 

  • Matthias Brandl (Passau): Begrüßung 
  • Andreas Gilg (Passau): MINT-Lernumgebungen: Volumenberechnung – Extremwertproblem [Vortragsfolien]
  • Astrid Brinkmann (Münster) & Thomas Borys (Karlsruhe): Maps als Unterrichtsmittel [Vortragsfolien] 
  • Michael Bürker (Tübingen): Minkowski-Geometrie in der Schule [Vortragsfolien]
  • Thomas Borys (Karlsruhe): Geheimschriften im Mathematikunterricht

25.04. (Samstag): Interne Tagung des Arbeitskreises:

  • 9:00 Uhr: Vorträge mit Diskussion
    • Begrüßung (Sprecherteam) 
    • Alexander Wolff (Hildesheim): Mathematisches Vorwissen sichtbar machen durch Concept Maps
    • Wolfgang Pfeffer (Passau): Übergang Schule Hochschule: eine qualitative Längsschnittstudie 
    • Tobias Kaiser (Passau): „Schulmathematik vs. Unimathematik“: Sichtweisen eines Fachmathematikers [Vortragsfolien] 
    • Matthias Brandl (Passau) & Michael Bürker (Tübingen): Narrative Didaktik Impulse [Vortragsfolien]
  • 12:00 Uhr: Mittagessen und Besprechung

7. Tagung: 2014 in Tübingen (08. Oktober), Organisation: Michael Bürker

Interne Tagung des Arbeitskreises Foto
Wahl des neuen Sprecherteams: Astrid Brinkmann (Münster), Thomas Borys (Karlsruhe) und Matthias Brandl (Passau)


6. Tagung: 2014 in Karlsruhe (16.17. Mai), Organisation: Thomas Borys

Fotos von der Tagung

16.05. (Freitag, ab 14:15 Uhr): Lehrerfortbildung:  [Download des Lehrerfortbildungs-Programms mit Abstracts zu den Vorträgen]
gemeinsames Abendessen des AK 

  • Dr. Michael Bürker: Vernetzende Überlegungen zu den Begriffen Regression - Rekursion - Funktion an Hand ausgewählter Beispiele [Vortragsfolien, Dynageo-Dateien: Ausgleichsgerade, Temperaturkurve, Tilgungskurve]
  • Prof. Dr. Matthias Gercken: Untersuchungen zur Bevölkerungsentwicklung mit dem Lesli-Modell 
  • Dr. Thomas Borys und Dr. Astrid BrinkmannMit Maps vernetzend Lernen und Lehren 

17.05. (Samstag): Interne Tagung des Arbeitskreises:  [Download des internen Programms mit Abstracts zu den Vorträgen]

  • 9:00–13:00 Uhr: Vorträge mit Diskussion
    • 09:00 Uhr: Orga (Rückblick auf Lehrertag, Schriftenreihe, nächste Tagung(en), ...) 
    • 09:30 Uhr: Prof. Dr. Matthias Brandl: Mathematik und Literatur: Narrative Didaktik als Vernetzungsinstrument [Abstract]
    • 10:15 Uhr: Pause 
    • 10:30 Uhr: Prof. Dr. Mutfried Hartmann: Variieren und Analogisieren als Werkzeuge eines vernetzenden Mathematikunterrichts 
    • 11:15 Uhr: Pause 
    • 11:30 Uhr: Ana Todorova: Connecting Multiple Modes of Description and Thinking of the Concept Dot Product of Vectors in a Dynamic Geometry Environment [Abstract]
    • 12:15 Uhr: Diskussionsrunde und Tagungsrückblick
  • 13:00 Uhr: Mittagessen und gemeinsamer Ausklang im Badischen Brauhaus, anschließend nach Wunsch Stadtführung

5. Tagung: 2013 in Darmstadt (03.04. Mai), Organisation: Regina Bruder

03.05. (Freitag, ab Mittag): Lehrerfortbildung:  [Download des Lehrerfortbildungs-Programms mit Abstracts zu den Vorträgen]
gemeinsames Abendessen des AK im Hundertwasserhaus in der Nähe der TU Darmstadt 

  • Dr. Thomas Borys: Verschlüsseln im Mathematikunterricht
  • Dr. Thomas Borys und Dr. Astrid BrinkmannMit Maps vernetzend Lernen und Lehren 
  • Dr. Michael Bürker: Vernetzende Überlegungen zu den Begriffen Regression - Rekursion - Funktion an Hand ausgewählter Beispiele [Vortragsfolien, Dynageo-Dateien: Ausgleichsgerade, Temperaturkurve, Tilgungskurve]
  • Prof. Dr. Martin Kiehl: Modellieren mit Funktionen 
  • Prof. Dr. Jürgen Maaß: Zur Vernetzung von Philosophie und Mathematik durch realitätsnähere Modellierung
  • Prof. Dr. Martin Ziegler: Logik: mathematische Introspektion und Informatik [Vortragsfolien, Aufgabenblatt]

04.05. (Samstag): Interne Tagung des Arbeitskreises:  [Download des internen Programms mit Abstracts zu den Vorträgen]

  • 9:00–13:00 Uhr: Vorträge mit Diskussion
    • 9:00 Uhr: Orga (Rückblick auf Lehrertag, Schriftenreihe, nächste Tagung(en), ...) 
    • 9:30 Uhr: Ana Todorova: A Concept Map of Determinants as a Foundation for Design Research in a Dynamic Geometry Environment [Abstract]
    • 10:30 Uhr: Pause 
    • 10:45 Uhr: Gerd Buntkowsky und Martin Ziegler: Team Teaching Mathematik für Chemiker – Erfahrungen und Empfehlungen für Vernetzung in der Hochschullehre [Abstract]
    • 11:45 Uhr: Diskussionsrunde, Input Regina Bruder: Vernetzungen in der Oberstufe & Vernetzungen in den Abi-Standards 
    • 12:45 Uhr: kurzer Rückblick auf die interne Sitzung und Wünsche für die nächste interne Sitzung 2014 
  • 13:00 Uhr: Mittagessen und gemeinsamer Ausklang im Da NINO (italienisches Restaurant)
  • 14.30 Uhr: Führung über die Mathildenhöhe  ein Zentrum des Jugendstils

4. Tagung: 2012 in Passau (27.28. April), Organisation: Matthias Brandl [Programm], [Programm der Lehrerfortbildung]

Programmübersicht: [Download Gesamtprogramm mit Abstracts zu den Vorträgen und Workshops]

27.04. (Freitag): Interne Tagung des Arbeitskreises, Vorträge mit Diskussion:

  • Matthias Brandl: Vernetzung raumgeometrischer Inhalte mit POV-Ray
  • Regina Bruder: Langfristiger Kompetenzaufbau in horizontaler und vertikaler Vernetzung in den Sekundarstufen 
  • Herbert Henning: „La Divine proportione“ oder ist Schönheit messbar?
  • Swetlana Nordheimer: Sechs Ecken und ein Kreis. Beispiel für ein Aufgabennetz
  • Christian Barthel: Einsatz von Cmap-Tools im Mathematik-unterricht

28.04. (Samstag): Lehrerfortbildung (ganztägig); die Vortragsreihe am Samstag ist als Regionale Lehrerfortbildung (RLFB) für Niederbayern anerkannt.  [Download des Programms mit Abstracts zu den Vorträgen]

  • Astrid Brinkmann: Vertikale Vernetzung über außermathematische Anwendungskontexte [Folien zum Vortrag (pdf-Datei)]
  • Michael Bürker: Zur Modellierung von Spar- und Tilgungsvorgängen
  • Herbert Henning: Mathematische Modellierung von Naturkatastrophen als Vernetzung der MINT-FächerJürgen Maaß, Hans-Stefan Siller: Unterrichtsvorschläge zum Thema „Ernährung“
  • Regina Bruder: Lerngelegenheiten für systematisches Argumentieren- und Modellierenlernen in den Sekundarstufen
  • Brigitte Leneke: Vernetzung durch Aufgabenvariation im Mathematikunterricht an einem Beispiel aus der Graphentheorie
  • Astrid Brinkmann: Visualisieren und Lernen von Vernetzungen mittels Mind Maps und Concept Maps

Anschließend: interne Abschlussrunde des Arbeitskreises


3. Tagung: 2011 in Berlin (13.14. Mai), Organisation: Andreas FillerKatharina Klembalski, Swetlana Nordheimer (Humboldt-Universität zu Berlin) [Programm], [Programm der Lehrerfortbildung]

Programmübersicht: [Download Gesamtprogramm mit Abstracts zu den Vorträgen und Workshops]

13.05. (Freitag): Interne Tagung des Arbeitskreises, Vorträge mit Diskussion:

  • Matthias Brandl: Irrationale Zahlen vernetzt
  • Sandra Gerhard (Vortrag mit anschl. Workshop): Eine Lernumgebung zur frühen Algebra
  • Katharina Klembalski: Welche Perspektiven über Mathematik eröffnen Primzahltests?
  • Thomas Schiller: Wie der "dumme" Computer Muster in digitalen Bildern erkennen kann
  • Ysette Weiss-Pidstrygach: Begriffsbildung mit tätigkeitstheoretischen Methoden
  • Stefan Korntreff, Johannes Meister: Vernetzung an der Hauptschule - ein deskriptiver Zustand oder eine normative Forderung?

14.05. (Samstag): Lehrerfortbildung, interne Abschlussrunde des Arbeitskreises

Vorträge und Diskussion, Workshop, speziell an Lehrer/innen gerichtet: [Download des Programms mit Abstracts zu den Vorträgen und dem Workshop]

  • Wolfgang Riemer (Vortrag): Mathe mit dem GPS
  • Robert Kramp (Vortrag): Lernvideos als sinnvolle Ergänzung des Mathematikunterrichts!?
  • Herbert Henning, Benjamin John, Maik Osterland (Vortrag): „So wirft Dirk Nowitzki!“ – Rekonstruktion der Wurfparabel beim Basketball-Freiwurf 
  • Heidrun Rodner (Vortrag): „Pyramidenstumpf" oder „Vernetzungen im Schulalltag"
  • Thomas Borys (Vortrag): Kryptologie integrativ im Mathematikunterricht 
  • Frauke Link (Vortrag): Der Mathekoffer im Unterrichtsalltag
  • Michael Bürker (Vortrag): Die Finanzkrise als Impuls für eine Verstärkung finanzmathematischen Basiswissens
  • Brigitte Leneke (Vortrag): Aufgaben variieren – produktiv Mathematik erfinden, vernetzen und erleben
  • Oliver Labs (Vortrag): Zur Geometrie binomischer Formeln
  • Christian Spannagel (Workshop): Vernetzt gemeinsam lernen im Web 2.0

Interne Sitzung des Arbeitskreises:

Astrid Brinkmann: Rückblick auf die Tagung, Planung der nächsten Tagung, Planung der nächsten Beiträge für die Schriftenreihe "Mathe vernetzt"

2. Tagung: 2010 in Linz (30. April  01. Mai), Organisation: Jürgen Maaß [ Programm]

Interaktiver Beitrag:

  • Jürgen Maaß und Hans-Stefan Siller: Spielend vernetztes Denken lernen am Beispiel "Stone Age"   [ Abstract] 

Vorträge:

  • Astrid Brinkmann: Vernetzungen im Mathematikunterricht – Graphische Darstellungen mathematischen Wissens als Unterrichtsmittel (öffentlicher Vortrag in der Johannes Kepler Universität Linz, siehe http://www.numa.uni-linz.ac.at/JKS/), [ Abstract], [Folien zum Vortrag (pdf-Datei)] 
  • Swetlana Nordheimer: Thematische und soziale Vernetzungen in der ZMATH – Kleine Datenbankanalyse  [ Abstract]
  • Matthias Brandl: Vom Lotto zum Pascalschen Dreieck – eine vernetzende Unterrichtseinheit im (Analysis- und) Stochastikunterricht der Oberstufe  [ Abstract]
  • Michael Bürker: Diskret oder kontinuierlich? Zur Modellierung von Wachstumsprozessen [ Abstract]

1. Tagung: 2009 in Dortmund (23.24. Oktober), Organisation: Astrid Brinkmann [ Programm]

Vorträge:

  • Swetlana Nordheimer: Was hat Mathematik mit Broccoli zu tun?  [ Abstract]
  • Günther Ossimitz: Entwicklung vernetzten Denkens  [ Abstract]
  • Michael Bürker: Vernetzung als Prinzip fachsystematischer Erweiterung und Vertiefung  [ Abstract]
  • Günther Ossimitz (mit Ergänzungen von Michael Bürker)Modellierung von Zeit [ Abstract]
  • Jürgen Maaß: Vernetzungen im Mathematikunterricht – Hindernisse im Schulalltag  [ Abstract]